Willkommen im Selbstbau-Land!

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   KW-Empfang mit einer Röhre

KW-Empfang mit einer Röhre

Bereits mit einer einzigen Verbundröhre ließ sich ein brauchbarer Einkreisempfänger für den Kurzwellenempfang aufbauen. Bei dieser Schaltung fungierte das rechte Röhrensystem der Duotriode ECC81 in einer sogenannten Reflexschaltung als NF-Verstärker und als aperiodischer HF-Vorverstärker. Auf diese Weise wurde der Schwingkreis gut von der Antenne entkoppelt.

Das mit dem linken System aufgebaute Triodenaudion arbeitete stabil und ohne nennenswerte Schwinglöcher. Es zeichnete sich außerdem durch einen weichen Rückkopplungs-Einsatz aus. Durch Rückkopplungs-Regulierung mittels Veränderung der Anodenspannung ergaben sich in Abhängigkeit von der Einstellung nur kleine Frequenzverwerfungen. Ein sogenannter Auto-Transformator zwischen den Stufen sorgte für optimale Anpassung und damit für gute und zum Lautsprecherempfang genügende Verstärkungsreserve. Auf den damals noch im Vergleich zu heute erheblich belegteren KW-Bändern konnte ich mit dieser Schaltung diverse KW-Rundfunksender, Amateurfunkstationen und zahlreiche andere Funkdienste empfangen. Für AM-Empfang war die Rückkoplung so einzustellen, dass die Audionstufe gerade eben noch nicht zu schwingen begann. War das Poti über diesen Punkt hinausgedreht, ließen sich Telegrafie-Stationen und Sendungen in Einseitenband-Modulation (SSB) klar und deutlich aufnehmen.

Ich möchte darauf hinweisen, dass der Aufbau nicht unkritisch ist! Ein passender Audio-Übertrager ist kaum beschaffbar. Ich gewann ihn durch Umwickeln eines kleinen Ausgangsübertragers (ca. 5000 Wdg, Anzapfung bei 1000 Wdg.). Die Reflexschaltung muss sehr sorgfältig aufgebaut werden. Auf kurze Leitungsführung ist unbedingt zu achten! Dies gilt insbesondere für alle Abblock-Kondensatoren! Mir ging es hier darum, aus einer einzigen Röhre das Maximum an Empfangsleistung herauszuholen. Als Einsteiger-Objekt ist die Schaltung auf keinen Fall geeignet. Der weniger Erfahrene sollte auf die HF-Vorverstärkung über die Reflexstufe verzichten und - um den Trafo einzusparen - sich mit Kopfhörerempfang begnügen. Im Weiteren wäre dann die Ergänzung mit einer zweiten NF-Stufe und einer getrennten HF-Stufe zunächst der erfolgversprechendere Weg. Eine solche Schaltung ist in der Rubrik Geradeaus-Empfänger zu finden (Teva 0-V-2).

 

© Claus Schmidt, DL4CS

 

Seite
Menü
News

Sanaphantastron Music
Read, listen and watch!
SANAPHANTASTRON Sanaphantastron is a somewhat unusual music project outside of mainstream.

In this blog for instance things are discussed and backgrounds are presented, which found no place on our website. We hope you enjoy reading!

Sanaphantastron:
"Internet-Radio"SANAPHANTASTRONhier kann man unterschiedliche Musik von Sanaphantastron hören. Sie wird in einer Endlosschleife per Zufallsgenerator ausgesucht. Man kann diesen Link also wie ein Internet-Radio nebenher laufen lassen.

 

Sanaphantastron: Musik,
die niemand braucht...SANAPHANTASTRON...und die kaum jemand hören mag. Hauptsache es macht Spaß, sie zu machen!

Sanaphantastron ist eine Mischung aus einer herkömmlichen Musik- Combo verschiedener Ausrichtungen und einem experimentellen Musik- Projekt.

Seite
Menü
News

             Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login