Willkommen in der Retro-Elektronikwelt!

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Quarzgesteuerte Superhets > AM-RX für 29 MHz mit TCA440
en

AM-RX für 29 MHz mit TCA440

Bekanntermaßen eignet sich der TCA440 (bzw. A244D) nicht nur für AM-Rundfunkempfänger, sondern auch für den Einsatz in quarzgesteuerten Empfängern, z.B. als Fernsteuer- oder Funkempfänger für den 27-MHz-Bereich. Die hier gezeigte Empfänger-Schaltung ist für das 10m-Amateurband ausgelegt. Der Oszillator arbeitet oberhalb der Zwischenfrequenz, die 455 kHz beträgt. Hierdurch liegt die Spiegel-Frequenz 910 kHz (=2x 455kHz) oberhalb der Empfangs-Frequenz und somit außerhalb des 10m-Bandes. Hier ist auch bei guten Ausbreitungs-Bedingungen weniger mit Störungen zu rechnen. Die gezeigte Beschaltung des Oszillators mit kapazitivem Spannungsteiler arbeitet mit den üblichen Oberton-Quarzen zuverlässiger, wie eine für den TCA40 zumeist vorgeschlagene Anordnung, bei welcher der Quarz direkt mit dem Schwingkreis verbunden ist. Vom jeweils verwendeten Quarz abhängige Abweichungen in Frequenz und Amplitude lassen sich so kleiner halten. Auch schwerer anschwingende Quarze können so benutzt werden. Mit der angegebenen Quarzfrequenz arbeitet der Empfänger genau auf 29 MHz, wo auch heute noch gelegentlich AM-Stationen zu hören sind.

Die zweikreisige Filter-Anordnung im Eingang verbessert die Spiegelselektion spürbar. Auch dies stellt eine Erweiterung der sonst zumeist für Fernsteuerzwecke angegebenen Schaltungen mit dem TCA440 dar, wo üblicherweise nur ein Einzelkreis vorgeschlagen wird. Durch eine HF-Vorstufe kann die Empfindlichkeit noch spürbar gesteigert werden. Gut eignet sich z.B. ein Vorverstärker mit einem FET (z.B. BF246) in Gate-Schaltung. Das starke Eigenrauschen des TCA440 kam meinen Versuchen zufolge in der Standardschaltung jedoch zu einem nicht unerheblichen Teil vom ZF-Verstärker. Bei dieser Schaltung verwendete ich zusätzlich zum Keramikfilter einen kompletten LC-Filtersatz für 455 kHz (gelb, weiß, schwarz). Nach dem Einfügen des weißen LC-Filters verschwand dieses Rauschen zum größten Teil. Der Empfänger verlor dabei in keiner Weise an Empfindlichkeit, die Änderung wirkte sich sogar eher positiv auf die Empfangseigenschaften aus. Mit einem anderen Quarz und entsprechend abgestimmten Oszillator- und Vorkreisen eignet sich auch diese Schaltung selbstverständlich zum Empfang von Frequenzen im 27-MHz-Bereich. Die Schaltung lässt sich ebenfalls gut als Doppelsuper-ZF-Teil einsetzen. Werden anstelle der LC-Kreise für 29 MHz LC-Fertigfilter für 10,7 MHz verwendet, kann die Schaltung auch für diese Frequenz benutzt werden. Man verwendet dann einen 10,245 MHz-Quarz. Selbstverständlich muss auch die Oszillator-Spule entsprechend angepasst werden.

 

Seite
Menü
Info

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron Music
Read, listen and watch!
SANAPHANTASTRON Sanaphantastron is a somewhat unusual music project outside of mainstream.

On this website you can get lots of interesting information about it and hear music from Sanaphantastron. We hope you enjoy reading and listening!

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron:
"Internet-Radio"SANAPHANTASTRONhier kann man unterschiedliche Musik von Sanaphantastron hören. Sie wird in einer Endlosschleife per Zufallsgenerator ausgesucht. Man kann diesen Link also wie ein Internet-Radio nebenher laufen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron: Musik,
die niemand braucht...SANAPHANTASTRON...und die kaum jemand hören mag. Hauptsache es macht Spaß, sie zu machen!

Sanaphantastron ist eine Mischung aus einer herkömmlichen Musik- Combo verschiedener Ausrichtungen und einem experimentellen Musik- Projekt.

Seite
Menü
Info

             © (2021) Claus Schmidt, DL4CS | Diese Webseite wurde erstellt mit CMSimple | Login

Sämtliche Inhalte unterliegen dem Schutz gemäß deutschem Urheberrecht!