Treble-Booster

Bei diesem selbst gebauten Treble-Booster handelt es sich im Prinzip um einem Vorverstärker, der eine erhebliche Höhenanhebung bewirkt. Zwischen Gitarre und Verstärker eingefügt, kommt es zu einer Übersteuerung mit einem hohen Obertonanteil. Die Gitarre klingt sehr verzerrt. Dennoch lassen Akkorde sich deutlich und klar heraushören. Am besten funktioniert das mit Röhren-Verstärkern. Der verwendete Transistor AC151R zeichnet sich durch besonders geringes Rauschen aus, ohne auf den charakteristischen Vintage-Sound der Germanium-Technologie verzichten zu müssen.