Empfänger-NF mit TDA2003

Der TDA2003 eignet sich als NF-Teil für Radioempfänger und Stereogeräte. Die erzielbare Ausgangsleistung beträgt 10 Watt. Es wird eine gute Wiedergabequalität erzielt. Man findet den TDA2003 aber auch als NF-Teil in Sprechfunkgeräten. In der gezeigten Anordnung ist die Leistung auf ca. 1 Watt begrenzt. Außerdem ist durch den Wert des Ausgangselkos der Frequenzbereich nach unten reduziert. Für gut verständlichen Sprechfunkempfang müssen die tiefen Frequenzanteile nicht übertragen werden.

Eine zu gute Übertragung der Höhen hingegen lässt Rauschanteile beim Empfang in den Vordergrund treten. Aus diesem Grunde und um mit den reduzierten tiefen Frequenzanteilen einen ausgewogenes Klangbild zu erzielen, sollte der angeschlossene Demodulator mit einem Tiefpass versehen sein.

Vorteilhaft ist beim TDA2003 das kleine Gehäuse und das mit den nur fünf vorhandenen Pins ausgesprochen einfache Anschluss-Schema.