Willkommen in der Retro-Elektronikwelt!

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Empfänger-Baugruppen > - Demodulatoren > FM-Ratio-Detektor für 455 kHz
en

FM-Ratio-Detektor für 455 kHz

Mancher hat vieleicht noch einen sehr alten AM Empfänger, den er für den FM-Empfang nachrüsten möchte. Eine Demodulator-Schaltung mit einem IC, wie z.B. dem TBA120, kann dann als Stilbruch empfunden werden. Außerdem ist es immer sehr lehrreich und interessant, auf den Einsatz von ICs zu verzichten und Schaltungen ganz und gar aus Einzelbauelementen aufzubauen. Insofern ist die hier gezeigte FM-Demoutator-Schaltung interessant. Sie hat zwar nicht ganz so gute Eigenschaften wie meine Schaltung mit einem TBA120, sie liefert aber auch sehr brauchbare Ergebnisse. Sie besteht aus einem Begrenzerverstärker mit Silizium-Transistoren und nachgeschaltetem Ratiodetektor, wie er für 10,7 MHz in UKW-Radiogeräten jahrelang große Verbreitung hatte.

Die für 10,7 MHz ausgelgten Spulen aus UKW-Radio-Empfängern lassen sich für 455 kHz schlecht verwenden. Daher wurde nach einem Weg gesucht, andere Fertigspulen zu verwenden. Im Gegensatz zu den üblichen Ratio-Detektoren hat die Detektorspule deshalb keine Mittelanzapfung. Damit das funktioniert, musste eine kapazitive Teilung zur Anwendung kommen. Dadurch werden allerdings zusätzlich zwei Widerstände erforderlich. Nun kann aber auch hier eine AM-Oszillatorspule (Kennfarbe rot) aus dem MW-Teil eines alten japanischen Radios (z.B. Uhrenradio) verwendet werden. Die linke Spule erhält man aus einem 455-kHz-ZF-Filter (Kennfarbe schwarz), wie es in den meisten alten CB-Funkgeräten und in vielen AM-Radios am Ausgang der letzten ZF-Stufe zu finden ist. Hier wird der eingebaute Schwingkreiskondensator an der Unterseite herausgebrochen.

Der Abgleich dieser Schaltung ist etwas komplizierter, als bei IC-Schaltungen mit nur einem Schwingkreis, da hier zwei Spulen eingestellt werden müssen. Die linke Spule wird auf maximales Rauschen ohne Signal, die rechte Spule wieder auf verzerrungsarmen, lauten Empfang eingestellt. Diese Prozedur sollte nach Möglichkeit mehrmals wiederholt werden. Ein Nachgleichen des ZF-Verstärkers kann selbstverständlich auch hier noch Verbesserung bringen. Das nächste Foto zeigt die Baugruppe von der Lötseite.

455kHz-Ratiodetektor - Lötseite

Seite
Menü
Info

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron Music
Read, listen and watch!
SANAPHANTASTRON Sanaphantastron is a somewhat unusual music project outside of mainstream.

On this website you can get lots of interesting information about it and hear music from Sanaphantastron. We hope you enjoy reading and listening!

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron:
"Internet-Radio"SANAPHANTASTRONhier kann man unterschiedliche Musik von Sanaphantastron hören. Sie wird in einer Endlosschleife per Zufallsgenerator ausgesucht. Man kann diesen Link also wie ein Internet-Radio nebenher laufen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron: Musik,
die niemand braucht...SANAPHANTASTRON...und die kaum jemand hören mag. Hauptsache es macht Spaß, sie zu machen!

Sanaphantastron ist eine Mischung aus einer herkömmlichen Musik- Combo verschiedener Ausrichtungen und einem experimentellen Musik- Projekt.

Seite
Menü
Info

             © (2021) Claus Schmidt, DL4CS | Diese Webseite wurde erstellt mit CMSimple | Login

Sämtliche Inhalte unterliegen dem Schutz gemäß deutschem Urheberrecht!