Willkommen in der Retro-Elektronikwelt!

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Bausteine für die Sendertechnik > - Modulations-Aufbereitung > Kompressor-Mikrofon
en

Kompressor-Mikrofon

Eine unabhängig von Besprechungs-Abstand und -Lautstärke gleichbleibend kräftige und damit gut verständliche Modulation erzielt man mit einem Kompressor-Mikrofon. Einfache Verstärkermikrofone bewirken lediglich einen insgesamt höheren Pegel an der Mikrofonbuchse des Senders. Bei lauter Besprechung oder zu dichtem Besprechungsabstand kommt es schnell zur Übersteuerung und die Modulation klingt verzerrt. Beim Kompressormikrofon sorgt eine spezielle Schaltung dafür, dass leisere Passagen im Pegel angehoben bzw. im Verhältnis dazu lautere abgesenkt werden, das NF-Signal wird mithin komprimiert. Bei einfachen Verstärkermikrofonen kann also die Modulation in Abhängigkeit von der Besprechungs-Entfernung und -Lautstärke mal verzerrt, mal noch immer zu leise sein. Mit einem Kompressormikrofon hingegen gelingt es, stets den optimalen Modulationsgrad zu erzielen. 

Eine entsprechende Signalkompression läßt sich erzielen, indem der Mikrofonverstärker mit einer sogenannten ALC (Automatic Level Control) ausgestattet wird, die ähnlich wie eine automatische Aussteuerungskontrolle bei Musik-Aufnahmegeräten arbeitet. Dort wird ein Teil des Ausgangssignals vom Verstärker abgezweigt und einem Gleichrichter zugeführt. Die so entstehende Gleichspannung ist in ihrem Wert der Stärke des Ausgangssignals vom Verstärker proportional. Sie wird nun dazu verwendet, mit zunehmender Stärke das NF-Signal abzuschwächen. Im Gegensatz zur ALC in Musik-Aufnahmegeräten arbeitet die Regelung beim Kompressormikrofon mit wesentlich kleinerer Zeitverzögerung. Bei Musik würde das zu deutlich hörbaren Verzerrungen führen. Sprache klingt in solcher Weise komprimiert hingegen kräftiger. Insbesondere bei Störungen oder höherem Rauschanteil nimmt die Verständlichkeit erheblich zu.

Die gezeigte Schaltung habe ich speziell als Dynamikkompressor für den Funkbetrieb entwickelt. Sie kann zwischen einem normalen Funkmikrofon und dem Modulationseingang eines Senders eingefügt werden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, mit ihr ein vollständiges Kompressormikrofon selbst zu bauen. Ich baute eine solche Schaltung in ein Pultgehäuse aus Metall, an dem ich ein ausgedientes Schwanenhalsmikrofon aus einer Taxifunk-Zentrale montierte. In dieser Weise enstand ein universell einsetzbares Kompressormikrofon für den Funk-Einsatz, das sich an nahezu beliebige Geräte optimal anpassen lässt.

Für eine möglichst laute Modulation bei zugleich geringen Verzerrungen wird der Pegel mit dem ausgangsseitigen Regler an die Empfindlichkeit des Mikrofoneingangs vom verwendeten Sender angepasst. Der 10-Kiloohm-Trimmer wird einmalig bei voll aufgedrehtem Empfindlichkeitspoti so abgeglichen, daß sich bei Nahbesprechung eine nur unwesentlich größere Lautstärke ergibt, als wenn man aus einiger Entfernung spricht. Einmal so eingestellt, wird im weiteren nur noch mit dem eingangsseitigen Poti gearbeitet. Es ist auf die jeweiligen Erfordernisse einzustellen. Dabei sollte eine gar zu große Reglerstellung im Interesse einer guten Verständlichkeit vermieden werden: Durch die Kompressionseigenschaften können sonst störende Nebengeräusche, wie etwa von einem Endstufen-Lüfter, einem Multimediagerät der Nachbarn, durch Vogelgezwitscher oder durch draußen vorbeifahrende Kraftfahrzeuge verursacht, schnell ebenso laut sein, wie die zu übertragende Sprache. Auch kann es bei der Übertragung zu einem unerwünscht starken Raumhall kommen. Sollte das auch bereits bei recht niedrig eingestellter Empfindlichkeit der Fall sein, läßt sich dem durch Anbringung von schallschluckenden Materialen (z.B. Filz oder Schaumstoff) an den zum Mikrofon nahegelegenden Wänden entgegenwirken. Ein verbleibender, leichter Raumhall kann gern in Kauf genommen werden: Die damit hervorgerufene Fülle der Modulation kann der Verständlichkeit sogar zuträglich sein.

Seite
Menü
Info

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron Music
Read, listen and watch!
SANAPHANTASTRON Sanaphantastron is a somewhat unusual music project outside of mainstream.

On this website you can get lots of interesting information about it and hear music from Sanaphantastron. We hope you enjoy reading and listening!

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron:
"Internet-Radio"SANAPHANTASTRONhier kann man unterschiedliche Musik von Sanaphantastron hören. Sie wird in einer Endlosschleife per Zufallsgenerator ausgesucht. Man kann diesen Link also wie ein Internet-Radio nebenher laufen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanaphantastron: Musik,
die niemand braucht...SANAPHANTASTRON...und die kaum jemand hören mag. Hauptsache es macht Spaß, sie zu machen!

Sanaphantastron ist eine Mischung aus einer herkömmlichen Musik- Combo verschiedener Ausrichtungen und einem experimentellen Musik- Projekt.

Seite
Menü
Info

             © (2021) Claus Schmidt, DL4CS | Diese Webseite wurde erstellt mit CMSimple | Login

Sämtliche Inhalte unterliegen dem Schutz gemäß deutschem Urheberrecht!