10m-AM-Transistorsender

Nachdem mir der Aufbau eines gut funktionierenden Transistorsenders zunächst nicht gelang, stellten sich später auch hier Erfolge ein. Dazu studierte ich nicht nur Schaltungen, sondern auch die mechanische Konstruktion von Sendern in damaligen CB-Funk-Geräten. Als besonders nachbausicher erwies sich die hier gezeigte Schaltung.

Mit dem Sender ließ sich mit den angegebenen Werten eine Leistung von ca. 1 Watt erzielen. Beim Anschluss des Modulationstransformators ist wichtig, dass die Gleichströme der Sender-PA und die der Modulator-Endstufe umgekehrt durch den Trafo fließen. Die Wicklungen des benutzten Gegentakt-Ausgangs-Transformators, der aus einer Transistor-NF-Endstufe stammte mussten daher gegensinnig angeschlossen werden. Mit anderer Dimensionierung lässt sich mit der HF-Schaltung des Senders eine Trägerleistung von ca. 4 Watt erzielen. Um eine genügend kräftige Modulation zu erhalten, sollte dann ein Gegentakt-Modulator verwendet werden.

10m-Treiber/Endstufe

Das Foto zeigt die Treiber- und Endstufe eines solchen Senders. Es handelt sich um eine in Ätztechnik selbst hergestellte Baugruppe aus einem Selbstbau-Funkgerät. Das ganz rechts erkennbare Relais ist für die Antennenumschaltung vom Empfänger auf den Sender.